DAS HAUS

„Wir sind ein Gasthaus im wahrsten Sinne des Wortes. Bei uns ist der Gast zu Hause.“
Fabrice Kieffer, Maître

Weinhaus Neuner – dieser Name steht in München wie kaum ein anderer für Gastlichkeit, exquisite Weine und feinste Küche. Und dies bereits seit mehr als 100 Jahren.

Seit 1892 befindet sich das denkmalgeschützte Stadthaus aus dem 15. Jahrhundert im Familienbesitz und ist seitdem ein Weinhaus – das älteste der Stadt. Bereits zuvor wurden hier Gäste des Jesuitenordens bewirtet.

Das besondere Flair des Hauses in der Herzogspitalstraße 8, inmitten der Altstadt, entsteht durch die über die Jahrhunderte hinweg erhaltene Geschichte. Die mit der Neueröffnung im Jahr 2016 behutsam restauriert und renoviert wurde, um sie lebendig zu erhalten.

Das Weinhaus Neuner ist ein Haus für seine Gäste.

Restaurant & Stüberl

„Wenn unsere Gäste es sich gemütlich machen und die Beine unter den Tischen ausstrecken, während Sie unsere Speisen und Weine genießen, dann sind wir zufrieden.“
Moritz Haake, Geschäftsführer

Im Weinhaus Neuner empfangen wir unsere Gäste in einem einzigartigen Ambiente – und Sie entscheiden, welches Ambiente Ihnen für Ihren Genuss am meisten zusagt.

Die legere Schwemme mit handgefertigten Hochtischen und der stimmungsvollen Beleuchtung für ein Glas Wein, ein frischgezapftes Augustiner und auch ein kleines Gericht zu jeder Tageszeit.

Das Stüberl mit seinem hellen Ambiente, dem Duft nach Holz und der schlichten Eleganz aus Holz und weiß getünchten Wänden.

Das Restaurant mit seiner historischen Wandtäfelung, den aufwendigen Schnitzereien und den historischen Wandbildern, behutsam restauriert und dezent illuminiert.

Presseberichte

Wir bedanken uns herzlich bei den Redaktionen, die unser Weinhaus Neuner besucht haben.

KÜCHENPHILOSOPHIE

„Natürlich servieren wir Leibgerichte, aber auch die ein oder andere kulinarische Überraschung aus unserer Heimat.“
Johann Rappenglück, Chef de Cuisine

Die Küche des Weinhaus Neuner steht unter der Leitung von Benjamin Kunz als Küchenchef und Johann Rappenglück als Chef de Cuisine.

Zubereitet werden ausschließlich bayerische und österreichische Gerichte – regionale Zutaten aus bayerischen Gärten, Gewässern und den Weiden des Voralpenlandes verstehen sich von selbst.

Ebenso selbstverständlich ist der Qualitätsanspruch. Für uns ist wirklich nur das Beste gut genug. Denn dies schmeckt Ihnen auch am Besten.

DIE MENSCHEN

„Die drei neuen Wirte haben das Weinhaus Neuner umgekrempelt, ohne das traditionelle Ambiente kaputt zu machen.“
Süddeutsche Zeitung

Benjamin Kunz | Küchenchef

Vom Sous Chef im „Les Deux“ zum dortigen Küchenchef und in eben dieser Position nun auch im Weinhaus Neuner – mehr muss man zum Können und zum Qualitätsverständnis von Benjamin Kunz kaum sagen, der unter Johann Rappenglück seine Begabung und Technik perfektionierte. Er vereint die Kreativität bei der Weiterentwicklung der Klassiker bayerischer und österreichischer Küchenkultur mit den richtigen handwerklichen Kniffen – und mit etwas Glück lädt er Stammgäste auch zu einem Blick hinter die Kulissen an seinen Herd ein.

Rene Pfaller | Restaurantleiter

Er ist der Gastgeber in Stüberl, Schwemme und Resraurant und hat die Ausstrahlung und die Aufmerksamkeit, die sich jeder Gast wünscht. PFaller erlernte und pflegte die hohe Schule der Gastlichkeit bei seinen bisherigen Stationen, die für sich sprechen: Mandarin Oriental, Hangar 7 in Salzburg und zuletzt Burger & Lobster Bank München. Dort lernte er auch Moritz Haake und die – damals noch – Idee des Weinhaus Neuner kennen. Nun ist er Restaurantleiter und leitet das Serviceteam und die Abläufe im Restaurant unter der Führung von Fabrice Kieffer und Moritz Haake.

Moritz Haake | Geschäftsführer, Wirt

Vor wenigen Jahren wurde Haake als Newcomer der hochkarätigen Münchner Gastronomie geadelt, mittlerweile ist er etablierter Gastronom, der dabei sein Gespür für spannende Projekte und den höchsten Anspruch an sich und sein Team weiter ausgebaut hat.
In der „Burger & Lobster Bank“ ist Haake auch in jungen Jahren bereits Gastgeber der alten Schule – und einer der drei Wirte, die das Weinhaus Neuner wiedereröffnet haben und mit ihrer Philosophie im Hintergrund leiten.

Fabrice Kieffer | Maître, Wirt

Besser kann ein Wirt, der sien Gespür für perfketen Service weitergibt, nicht in ein Münchner Weinhaus passen: Maître Fabrice Kieffer („LesDeux“) zählt zu den profiliertesten seiner Zunft und verantwortet den gut gefüllten Weinkeller des Hauses ebenso wie die Betonung des Services am Gast. Dazu gehört in seiner Heimat, dem „LesDeux“ auch immer das gepflegte Tischgespräch, bei dem die Gäste mit ihm auch über Fußball fachsimpeln können. Denn Kieffer war auf dem Weg einer Karriere auf den grünen Rasen, bis dann doch der Transfer zu den grünen Flaschen voller guter Weine kam.

Johann Rappenglück | Chef de Cuisine, Wirt

Zusammen mit Kieffer bildet er nach dem „LesDeux“, wo er den Michelin Stern erkochte und mit seinen Kreationen Jahr für Jahr hält, nun auch im Weinhaus Neuner das kulinarisch inspirierende Duo. Sein Anspruch als Wirt ist nicht geringer als der in seiner täglichen Küche in Bogenhausen: Bayerische und österreichische Gasthaus-Küche auf Spitzenniveau. Ein Koch wie Rappenglück mit der Liebe zu dieser Passion von frühester Kindheit an ist der wahre Experte für Leibgerichte, Klassiker und deren überzeugende Neuinterpretation.